Baumstumpffräsen mieten

Nach der Fällung eines Baumes verbleibt der Baumstumpf (Stubben) im Boden. Dieser stört oft bei Neuanpflanzungen, baulichen Maßnahmen, beim Rasenmähen, aus sicherheitsstechnischen Gründen (Stolperstellen) oder einfach aus ästhetischen Gründen.

Es besteht die Möglichkeit, Baumstümpfe mit Hilfe einer speziellen Fräse vollständig zu entfernen. Eine solche Stubbenfräse kann den Stumpf problemlos bis weit unter die Grasnarbe ausfräsen, ohne umliegende Flächen (Rabatten, Beete und Rasenflächen) zu beschädigen. Neben Baumstümpfen lassen sich auch Wurzelgeflechte entfernen.

Das Stubbenfräsen stellt eine einfache, kostengünstige und umweltschonende Alternative zur herkömmlichen Wurzelrodung mit Hilfe eines Baggers dar. Es ergeben sich in diesem Vergleich insbesondere folgende Vorteile:

  1. Der Baumstumpf kann auch dann entfernt werden, wenn unterirdische Kabel und Rohre das Ausbaggern behindern.
  2. Es müssen keine Erdmassen zum Verfüllen der hinterlassenen Löcher herangefahren werden.
  3. Es fällt zudem keine kostspielige Deponieentsorgung der Wurzelstöcke an. Die verbleibenden Frässpäne können einfach als Dünger untergegraben oder als Material zum Abdecken verwendet werden.

Sie erhalten in unserem Mietpark sowohl handgeführte wie auch vollhydraulisch arbeitende Baumstumpffräsen.

Handgeführte Stubbenfräsen sind für den privaten Gartenbesitzer ebenso geeignet wie für den professionellen Garten- und Landschaftsbau. Die Maschinen sind auf einem Einachsfahrgestell montiert und können so zur Arbeitsstelle geschoben werden. Sämtliche Fräskopfbewegungen werden bei diesen Maschinen mit Muskelkraft ausgeführt.

Vollhydraulische Baumstumpffräsen sind für den Bediener einfach und kraftschonend zu handhaben, da das auf der Maschine verbaute Hydrauliksystem sowohl die Fahrbewegungen als auch die Schwenk- und Höhenbewegung des Fräsrades betätigt. Die Ansteuerung dieser Funktionen erfolgt bequem über Steuerhebel auf dem Bedienerpult.

Husqvarna SG 13
Rayco RG 37 Kette